Lesestoff 

Rheinhessen- Spielball der Geschichte 

+

Die Entwicklung der Wein- und Kulturlandschaft auf über 300 Seiten. Wir verlosen ein Exemplar des Buches.

Wer heute durch Rheinhessen fährt, kann sich nur schwer vorstellen, dass hier vor rund 250 Jahren Herren und Herrscher um Land und Rechte stritten. Mainz und sein Umland waren ein Spielball der "großen Politik". Sie verschachert, verkauft, als Aufmarschland und Rückzugsgebiet für Armeen missbraucht und waren immer wieder  Opfer von Truppen, Soldaten und Räuberbanden.

Der Mainzer Autor Matthias Dietz-Lenssen hat sich mit seinem neuen Buch auf die linke Seite des Flusses begeben und die Wurzeln Rheinhessens gesucht und gefunden. Fast 200 Jahre nach der politischen Konstruktion dieser Region ging er der Frage nach, wie Mainz, Worms, Alzey, Bingen, und Ingelheim sowie das Land dazwischen zu einer Einheit zusammenwachsen konnten.

Rheinhessen steht inzwischen nicht nur für Wein und Lebensfreude, sondern auch für Demokratie, Gemeinschaft und Völkerverständigung. Längst gilt Rheinhessen als eine Region, die durch vielfache freundschaftliche Verknüpfungen mit anderen europäischen Gebieten und Kommunen beispielhaft für ein offenes und modernes Europa steht.

Wir verlosen ein Exemplar des Buches. Einfach bis zum 15. Februar 2015 das Formular unten ausfüllen und die Frage beantworten - viel Glück!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare