Täter meldet sich bei Polizei

25-Jähriger bedroht Mann mit Softair-Waffe

Wiesbaden - Ein 57-Jähriger ist in Wiesbaden von einem Mann mit einer Softair-Waffe bedroht worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann mit seinem Hund unterwegs, als ein 25-Jähriger mit seinem Auto neben ihm hielt. Dieser beschimpfte den Mann am Montagabend, bevor er plötzlich eine Schusswaffe auf ihn richtete. Der Bedrohte habe "mehrere schussähnliche Geräusche" gehört, wurde aber nicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete zunächst, meldete sich aber später bei der Polizei. Bei der Durchsuchung seines Autos wurden drei Softair-Pistolen mit Munition gefunden. Am Tatort stellte die Polizei mehrere Plastikkugeln sicher. Den 25-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. (dpa)

Archivbilder

Tote und Verletzte bei Unfall mit Fernbus auf A3

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion