Schwere Kopfverletzungen

47-Jähriger stirbt nach Unfall auf A5

+
47-jähriger Autofahrer stirbt bei Unfall auf der A5 bei Eschborn.

Eschborn - Ein 47-Jähriger ist nach einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Eschborn ums Leben gekommen.

Der Mann war am frühen Samstagmorgen gegen 1 Uhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der linken Spur der A5 in Richtung Darmstadt unterwegs, wie die Polizei mitteilte. In Höhe der Raststätte Taunusblick wollte er wohl auf die mittlere Spur wechseln, übersah dabei aber einen weißen VW Caddy. Bei dem Versuch diesem auszuweichen, verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen die Mittelleitplanke. Von hier wurde das Fahrzeug dann gegen die rechte Seitenleitplanke und schließlich gegen einen Lastwagen geschleudert. Während der Lkw-Fahrer unverletzt bliebt, brachten Rettungskräfte den 47-Jährigen mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf starb.

Die A5 war wegen der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt - gegen 5 Uhr heute morgen wurden die Fahrbahnen für den Verkehr wieder freigegeben. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer des weißen VW Caddy als Zeugen des Unfallhergangs. Hinweise nehmen die Beamten unter 069/755-46400 entgegen. (dpa/jo)

Archivbilder

Bilder: Schwerer Unfall auf A5

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion