A44 bei Breuna

Polizei zieht selbstgebastelten Wohnwagen aus dem Verkehr

+
Die Polizei hat auf der A44 diesen Anhänger aus dem Verkehr gezogen.

Breuna - Ein selbstgebastelter Wohnanhänger hat die Polizei in Nordhessen auf den Plan gerufen. Ein 54-Jähriger wurde auf einem Autohof an der Autobahn 44 bei Breuna (Landkreis Kassel) mit dem Gefährt gestoppt, das auseinanderzubrechen drohte, wie die Polizei mitteilte.

Der Anhänger, ein zum Wohnwagen umgebauter, vermutlich jahrzehntealter Sattelauflieger, war zwar frisch angestrichen, hatte es jedoch in sich: Metallträger und Federn seien brüchig, die Stromversorgung bedenklich und die Wasserentsorgung abenteuerlich gewesen.

Das Abflussrohr der Toilette sei einfach durch ein Loch im Boden gesteckt worden. Das Kennzeichen habe ursprünglich zu einem Pferdeanhänger gehört und sei vom Besitzer umfunktioniert worden. Gestoppt wurde der 54-Jährige in der Nacht zum Freitag.

Bilder: Polizei stoppt dieses abenteuerliche Gefährt

Die irrsten Autofahrer der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion