50 Abgeordnete

Diese Hessen ziehen in den Bundestag ein

Wiesbaden - Im neuen Bundestag sitzen voraussichtlich 50 hessische Abgeordnete - fünf mehr als noch vor vier Jahren, wie aus einer Auswertung des Bundeswahlleiters auf Basis des vorläufigen Ergebnisses hervorgeht.

22 davon ziehen demnach als Sieger in ihren Wahlkreisen in den Bundestag ein, 28 über Listenplätze ihrer Parteien.

CDU (17):

Hans-Jürgen Irmer (Wahlkreis 172)

Helge Reinhold Braun (Wahlkreis 173)

Michael Brand (Wahlkreis 174)

Peter Michael Tauber (Wahlkreis 175)

Markus Benjamin Koob (Wahlkreis 176)

Oswin Veith (Wahlkreis 177)

Klaus-Peter Willsch (Wahlkreis 178)

Ingmar Ludwig Jung (Wahlkreis 179)

Katja Leikert (Wahlkreis 180)

Norbert Maria Altenkamp (Wahlkreis 181)

Matthias Rainer Zimmer (Wahlkreis 182)

Bettina Margarethe Wiesmann (Wahlkreis 183)

Stefan Sauer (Wahlkreis 184)

Björn Manuel Simon (Wahlkreis 185)

Astrid Mannes (Wahlkreis 186)

Patricia Lips (Wahlkreis 187)

Michael Günther Meister (Wahlkreis 188)

SPD (12):

Esther Dilcher (Wahlkreis 167)

Timon Gremmels (Wahlkreis 168)

Michael Roth (Wahlkreis 169)

Edgar Konra Hartmut Franke (Wahlkreis 170)

Sören Bartol (Wahlkreis 171)

Christine Lambrecht

Sascha Markus Raabe

Dagmar Schmidt

Ulrike Nissen

Martin Hermann Rabanus

Bettina Müller

Jens Zimmermann

AfD (6):

Mariana Iris Harder-Kühnel

Joana Eleonora Cotar

Uwe Chulz

Jan Ralf Nolte

Albrecht Heinz Erhard Glaser

Martin Hohmann

FDP (6):

Nicola Gertrud

Ruth Beer

Stefan Ruppert

Hermann Otto Solms

Bettina Stark-Watzinger

Till Berthold Mansmann

Alexander Müller

Grüne (5):

Daniela Wagner

Omid Nouripour

Kordula Anna Paula Schulz-Asche

Wolfgang Strengmann-Kuhn

Bettina Hoffmann

Linke (4):

Sabine Leidig

Achim Dieter Kessler

Christine Buchholz

Jörg Cezanne

Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare