Archiv – Hessen

Geschäfte in Darmstädter City geräumt

Geschäfte in Darmstädter City geräumt

Darmstadt (vs) - Ein verdächtiger Koffer  hat heute Mittag für Aufsehen in der Darmstädter Innenstadt gesorgt. Die Polizei hat lieber Vorsicht walten lassen und kurzen Prozess gemacht. 
Geschäfte in Darmstädter City geräumt
Schleuserbande um Offenbacher steht vor Gericht

Schleuserbande um Offenbacher steht vor Gericht

Darmstadt (baw) - Sechs Mitglieder einer mutmaßlichen Schleuserbande müssen sich seit heute vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Der Hauptverdächtige kommt aus Offenbach.
Schleuserbande um Offenbacher steht vor Gericht

Tödlicher Sekundenschlaf

Darmstadt - Nur für einen Augenblick ist der Autofahrer eingeschlafen - ein Moment mit tödlichen Folgen. Nach einem Zusammenprall mit einem anderen Wagen ist ein Insasse getötet worden. Das Landgericht Darmstadt hat nun über diesen ein Jahr …
Tödlicher Sekundenschlaf

Ohne Führerschein im Straßengraben gelandet

Groß-Umstadt (vs) - Krad geliehen und zu Schrott gefahren: Für einen betrunkenen 44-jährigen Klein-Umstädter endete die Spritztour im Krankenhaus.  
Ohne Führerschein im Straßengraben gelandet

Betrunkener auf waghalsiger Klettertour

Darmstadt (baw) - Einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr hat ein 30-Jähriger in Darmstadt ausgelöst. Er ist betrunken mehr als 20 Meter hoch waghalsig auf einen Baukran geklettert.
Betrunkener auf waghalsiger Klettertour

Prozess um Doppelmord ohne Leichen

Limburg - Im Prozess um den sogenannten Doppelmord ohne Leichen hat die Staatsanwaltschaft erneut lebenslange Haftstrafen für beide Angeklagten gefordert. Staatsanwalt Frank Späth wiederholte vor dem Landgericht außerdem die Forderung vom Januar, …
Prozess um Doppelmord ohne Leichen

Überfall an der Haustür

Bad Orb (nb) - Äußerst rabiat sind gestern Nachmittag zwei Männer vorgegangen, die eine Frau in ihrem Haus überfallen haben. Sie klingelten an der Haustür und gaben sich zunächst als Zusteller aus.
Überfall an der Haustür

Ex-Beamter muss in Haft

Marburg - Teure Autos, Feriendomizil, Gold: Ein früherer Beamter der Stadt Marburg hat dank ergaunertem öffentlichen Geld jahrelang über seine Verhältnisse gelebt. Dafür muss der 54-Jährige nun für viereinhalb Jahre in Haft.
Ex-Beamter muss in Haft

Tapsigen Schritts ins Rampenlicht

Frankfurt - Einer der beiden kleinen Tigerkater rauft mit einem weißen Ball - der andere schaut von der Empore des Katzendschungels im Frankfurter Zoo neugierig zu. Sein spielender Bruder braucht ein paar Anläufe, dann kraxelt auch er über den …
Tapsigen Schritts ins Rampenlicht

Büroschläfer schlägt Einbrecher in die Flucht

Kassel - Ein Nickerchen im Büro tut der Erholung gut und kann sogar Einbrecher in die Flucht jagen. Diese Erfahrung machte am frühen Dienstagmorgen ein 62 Jahre alter Mann in Kassel.
Büroschläfer schlägt Einbrecher in die Flucht

Unbekannte stechen auf Passanten ein

Heppenheim - Bislang ungeklärt sind die Hintergründe einer Messerattacke in Heppenheim. Dabei wurde ein 25-Jähriger schwer verletzt.
Unbekannte stechen auf Passanten ein

16 Kochuniformen im Schrank

Neu-Isenburg - Vor ihm auf dem Tisch liegt eine seitenlange Lebensmittel-Bestellliste. Das Menü passt auf eine Seite. Doch darüber will der Sous-Chef für Bankett-Veranstaltungen, Daniel Pause, nur relativ kurz reden. „Die Gäste sollen ja noch …
16 Kochuniformen im Schrank

Für Hessens Gründerpreis bewerben

Offenbach (ku) - Bewerbungen für den Hessischen Gründerpreis sind ab sofort möglich. Mit ihm sollen besonders erfolgreiche Gründungen ausgezeichnet werden.
Für Hessens Gründerpreis bewerben

Für mehr Klarheit und Wahrheit im Supermarkt

Offenbach - Das neue Internetportal „Klarheit und Wahrheit“ des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), entwickelt von den Verbraucherschützern in Hessen, wird in der nächsten Woche freigeschaltet.
Für mehr Klarheit und Wahrheit im Supermarkt

Lässigster „Stau“ des Jahres

Dieburg - Es ist Sonntagmorgen und Paul Ryszewski stapft über den schwammigen Rasen des Festivalgeländes. Zwei Tage zuvor hat ein Wolkenbruch Gelände und Musikfans ordentlich nass gemacht. Die Laune konnte das nicht vermiesen. Von Sebastian Faerber
Lässigster „Stau“ des Jahres

Augen auf beim Kauf von Frischfisch

Offenbach - Die in Brüssel vorgestellten Reformpläne für die EU-Fischereipolitik haben in Deutschland unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Von Peter Schulte-Holtey
Augen auf beim Kauf von Frischfisch

Mit Pistole, Messer und 3,3 Promille

Eschborn (vs) - Ein Mann aus Eschborn hat nun Ärger mit der Polizei. Der 30-Jährige hat am Mittwochabend einen 21-Jährigen mit einer Pistole bedroht. Ein Alkotest ergab später 3,3 Promille.
Mit Pistole, Messer und 3,3 Promille

Aus für Lahn als Lieblingsfluss der Kanuten?

Wetzlar - Die Touristiker im Lahntal sind in Sorge. Die Lahn, touristisches Aushängeschild der Region, könnte ihren Status als Bundeswasserstraße verlieren - mit gravierenden Folgen, meint der Geschäftsführer des Lahntal Tourismus Verbandes (LTV), …
Aus für Lahn als Lieblingsfluss der Kanuten?

Widerlich: Mit Enten Fußball gespielt

Kassel (jum) - Fast unglaublich klang der Notruf einer jungen Frau aus Lohfelden (Kreis Kassel), die über 110 die Polizei anrief.
Widerlich: Mit Enten Fußball gespielt

Lebenslang wegen Habgier

Darmstadt - Wegen Mordes ist ein 44-Jähriger am Montag in Darmstadt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. „Nur der Angeklagte kann als Täter infrage kommen“, begründete der Vorsitzende Richter des Schwurgerichts, Volker Wagner, die Entscheidung.
Lebenslang wegen Habgier

Dieburger wünschen sich geliebtes „DI“ zurück

Dieburg - Das kam nicht überraschend: Mit überwältigender Mehrheit haben sich die Dieburger für eine Wiederreinführung des Autokennzeichens „DI“ ausgesprochen. Von Lisa Hager
Dieburger wünschen sich geliebtes „DI“ zurück

Zweimal an einem Tag in der Ausnüchterungszelle gelandet

Darmstadt (nb) - Rekordverdächtig ist die Alkohol-Bilanz eines Mannes in Darmstadt: Nur eine Stunde nachdem er aus der Ausnüchterungszelle entlassen orden war, landete er wieder dort.
Zweimal an einem Tag in der Ausnüchterungszelle gelandet

Für den Sohn Kokain gebunkert

Wiesbaden - Rauschgift, Waffen und Geld hat ein 44-Jähriger aus Wiesbaden offenbar bei Mutter, Freundin und einem Kunden gelagert. Bei einer Razzia sei ein Kilo Kokain im Verkaufswert von 85.000 Euro in der Wohnung der 63 Jahre alten Mutter gefunden …
Für den Sohn Kokain gebunkert

Uni-Alltag schlägt aufs Gemüt

Frankfurt (mic) - Studenten im Alter von 20 bis 34 Jahren in Hessen leiden häufiger unter Depressionen und sind häufiger in psychotherapeutischer Behandlung als gleichaltrige Hochschüler im Bundesdurchschnitt. Das belegt der aktuelle …
Uni-Alltag schlägt aufs Gemüt