Polizei fasst 14-jährigen Angreifer wenig später

Streit unter Jugendlichen eskaliert: 15-Jähriger mit Messer verletzt

Aßlar-Werdorf - Bei einem Streit unter Jugendlichen ist in Aßlar-Werdorf im Lahn-Dill-Kreis ein 15-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Ein 14-Jähriger soll auf ihn eingestochen haben. Er wurde gefasst, kam wenig später aber wieder auf freien Fuß, wie ein Polizeisprecher sagte.

Zu der Auseinandersetzung war es laut Polizei am Mittwochnachmittag in der Nähe einer Kindertagesstätte gekommen. Der 15-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Worum es bei dem Streit ging, sei unklar, hieß es. Die "Wetzlarer Neue Zeitung" hatte zuvor über den Streit berichtet.

Bereits am Dienstagabend waren bei einem heftigen Streit zwischen zwei Männern in Wetzlar beide durch Messerschnitte verletztworden. Einer von ihnen - ein 24-Jähriger - sei mit Wunden im Gesicht und am Unterarm ins Krankenhaus gebracht worden, hatte die Polizei in Dillenburg am Mittwoch mitgeteilt. Sein 23 Jahre alter Kontrahent konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause gehen. Auch die Hintergründe dieser Tat waren zunächst unklar. (dpa)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Ebenfalls ein Streit war einer Messerattacke in Frankfurt vorausgegangen. Ein 25-Jähriger, der sich durch eine lautstarke Unterhaltung auf der Straße gestört fühlte, hatte am Dienstagabend einen 50-jährigen Mann mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture-alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion