Tanklasterunfall mit Sperrung

Auto überschlägt sich - drei Schwerverletzte

Neunstein/Fulda - Bei einem Verkehrsunfall in Osthessen sind drei Menschen schwer verletzt worden. Zudem kommt es zu einem Tankstellenunfall in Fulda.

Ein 21 Jahre alter Fahrer verlor am frühen Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 324 bei Neuenstein (Kreis Hersfeld-Rotenburg) die Kontrolle über sein Auto, wie die Polizei mitteilte. Wahrscheinlich war der Mann aus Bad Hersfeld zu schnell auf der feuchten Straße unterwegs. Sein Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb an einer Böschung liegen. Der Fahrer aus Bad Hersfeld und seine beiden Beifahrer mussten in eine Klinik gebracht werden.

Ein Tanklaster ist in Fulda zudem von der Straße abgekommen und hat rund 450 Liter Diesel verloren. "Als der Auflieger von der Straße rutschte, ist der Tank aufgerissen", erklärte ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr war nach dem Unfall in der Nacht auf Mittwoch mit aufwendigen Säuberungsarbeiten beschäftigt. Die Einsatzkräfte mussten außerdem etwa 500 Liter Diesel abpumpen.

Warum der Lastwagen am Bronzeller Kreisel von der Fahrbahn kam, war zunächst unklar. Der Bereich um die Unfallstelle musste voll gesperrt werden. Die Polizei rechnete mit Behinderungen im Berufsverkehr am Mittwochmorgen. Wie lange die Sperrung andauern sollte, war zunächst unklar. Der 32 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten schätzten den Sachschaden auf 12.000 Euro. (dpa)

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion