Auf Landstraße

Autofahrer erfasst ausgebüxtes Pony

Groß-Bieberau - In der vergangenen Nacht büxen drei Ponys von einer Weide bei Groß-Bieberau aus. Eines von ihnen läuft auf die Straße, hier kann ein Autofahrer nicht mehr ausweichen.

Ein von einer Weide ausgebüxtes Pony ist in Südhessen in der Nacht zum Mittwoch von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 68 Jahre alte Autofahrer sei bei dem Zusammenprall auf der Landstraße zwischen Groß-Bieberau und Niedernhausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) nicht verletzt worden, teilte die Polizei in Darmstadt mit. Das Pony war kurz vor dem Unfall gemeinsam mit drei Artgenossen aus seiner Weide ausgebrochen. Es stand auf der Fahrbahn, als es von dem Auto erfasst wurde. (dpa)

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion