Baby-Boom in Hessen

So viele Geburten wie seit fast 20 Jahren nicht mehr

+

Wiesbaden - Rund 60.700 Säuglinge haben 2016 zwischen Bad Karlshafen und Neckarsteinach in Hessen das Licht der Welt erblickt. Das waren zum fünften Mal in Folge mehr Neugeborene als im Jahr zuvor.

Im Vergleich zu 2015 betrug das Plus rund 3800 Kinder oder 6,7 Prozent. Höher war die Zahl der Geburten zuletzt nur 1997 (mit 63 124 Babys). Das berichtete heute das Statistische Landesamt in Wiesbaden  auf Basis vorläufiger Zahlen. Fast überall gab es mehr Geburten: In den kreisfreien Städten lagen die Zuwächse zwischen 4,8 Prozent in Frankfurt am Main und 10,5 Prozent in Darmstadt. In den Kreisen reichte die Spannweite von 1,1 Prozent im Hochtaunuskreis bis zu 14,3 Prozent im Kreis Hersfeld-Rotenburg. "Nur im Schwalm-Eder-Kreis gab es einige wenige Geburten weniger als im Vorjahr", teilten die Statistiker mit. (dpa)

Mit Windeln ins Wasser - So wird Babyschwimmen zum Spaß

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion