Wasserbehörde im Einsatz

Rätsel um Öllache auf der Werra

Bad Hersfeld - Die Feuerwehr ist heute Morgen damit beschäftigt, die Folgen einer gestern entdeckten Öllache auf der Werra in Heringen (Kreis Hersfeld-Rotenburg) einzudämmen.

Einsätzkräfte kontrollierten die Ölsperren, wie ein Sprecher der Leitstelle des Kreises mitteilte. Die Lache hatte sich am Dienstag aus bislang unbekannten Gründen auf dem Fluss ausgebreitet. "Wir wissen noch nicht genau, wo es herkommt", sagte ein Sprecher der Polizei. Das Öl stamme aus einem Kanal, die genaue Einleitungsstelle sei aber noch nicht ermittelt. Ob das Gewässer nachhaltig verunreinigt sei und ob es ein Fischsterben gegeben habe, sei noch nicht bekannt. Die zuständige Wasserbehörde habe Proben entnommen. (dpa)

Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion