Fall gibt Rätsel auf

14-Jährige in Bad Vilbel vergewaltigt? Polizei sucht Täter

+
Nach dem Vorfall am Dienstagabend im Kurpark Bad Vilbel bittet die Polizei um Mithilfe. 

Der Fall einer mutmaßlichen Vergewaltigung im Kurpark Bad Vilbel beschäftigt die Polizei Mittelhessen. 

Bad Vilbel - Ein Fall aus dem Kurpark Bad Vilbel beschäftigt die Polizei Mittelhessen: Es besteht der Verdacht, dass eine 14-Jährige Opfer einer Vergewaltigung wurde. Was war passiert: Zwei Mädchen aus Oberursel, 14 und 15 Jahre alt, hatten am Dienstagabend nach ersten Erkenntnissen mit Leuten, die sie zuvor nur über Soziale Netzwerke kannten, im Kurpark Bad Vilbel Alkohol getrunken. Später am Abend, gegen 23.30 Uhr, wurde die 14-Jährige von Polizisten aufgegriffen. Sie war stark aufgewühlt. 

Die folgenden Ermittlungen zur Ursache ihres Zustands ergaben den Verdacht, dass das Mädchen vergewaltigt worden sein könnte. Mit einem der jungen Männer des Treffens hatte sie offenbar Sex auf einer Parkbank im Kurpark gegenüber des Gronauer Weges in Bad Vilbel. 

Mutmaßliche Vergewaltigung in Bad Vilbel: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Nun sucht die Polizei den Mann. Er stammt vermutlich aus Frankfurt, sein Name ist den Beamten nicht bekannt. Die Täterbeschreibung: Der Mann soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein, hat sehr kurze Haare und soll ein arabisches Aussehen haben, wie es bei der Polizei Mittelhessen heißt. Er trug am Dienstagabend ein schwarzes Kenzo-Shirt und eine lange Jogginghose mit Streifen. 

Wer im Bereich des Bad Vilbeler Kurparks gegen 23.30 Uhr am Dienstagabend Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen konnte, oder Hinweise auf die gesuchte Person machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, in Verbindung zu setzen.

red

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Attacke am Hauptbahnhof: Täter leidet an psychischer Erkrankung

Der mutmaßliche Täter, der einen Jungen in Frankfurt am Hauptbahnhof vor einen ICE gestoßen hat, soll an einer psychischen Erkrankung leiden.

Mit 130 km/h durch die Innenstadt - Polizei stoppt 19-jährigen Raser

Die Polizei hat in Rüsselsheim bei einer Kontrolle einen 19-jährigen Raser mit 130 km/h in der Innenstadt erwischt. Ihm droht ein hohes Bußgeld.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion