Hilfe bei Störungen

Bahn will Service mit Streckenagenten ausbauen

+
Streckenagenten sollen Hilfe bei Störungen bieten.

Frankfurt - Die Deutsche Bahn will künftig noch mehr Streckenagenten einsetzen, die bei Störungen im Bahnnetz Reisende in Hessen informieren. Seit gut einem Jahr arbeiten bei der Deutschen Bahn in Frankfurt vier dieser Spezialisten, geplant ist künftig ein Angebot rund um die Uhr.

Wenn es zu einem Zwischenfall auf einer Bahn- oder S-Bahn-Strecke in Hessen kommt, informieren Streckenagenten Reisende per Internet und Smartphone und suchen nach Möglichkeiten, wie die Fahrgäste trotzdem schnell ans Ziel kommen. Momentan gibt es das Angebot in Hessen zwischen 6.00 Uhr morgens und 22.00 Uhr abends. "In Zukunft wollen wir den Service auf 24/7 ausdehnen", sagte Unternehmenssprecherin Julia Katzenbach-Trosch: rund um die Uhr, 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Informiert wird nicht nur über das Internet, sondern vor allem über einen Online-Navigator der Bahn und die "DB Streckenagent App". Rund 400 000 Nutzer haben diese laut Katzenbach-Trosch bereits auf ihrem Smartphone installiert. (dpa)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.