Zwei Jahre nach der Tat

Mann missbraucht 24-Jährige: Polizei sucht mit Phantombild nach Verdächtigem

Mit diesem Phantombild sucht die Kriminalpolizei nach dem Täter aus Bensheim bei Darmstadt.
+
Mit diesem Phantombild sucht die Kriminalpolizei nach dem Täter aus Bensheim bei Darmstadt.

Eine 24-Jährige wird in Bensheim bei Darmstadt sexuell missbraucht. Der Täter ist seit zwei Jahren auf der Flucht. Die Polizei tappt noch immer im Dunkeln.

Bensheim - Seit zwei Jahren sucht die Polizei ohne Erfolg nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Mann soll in Bensheim bei Darmstadt eine Frau sexuell missbraucht haben. Jetzt soll ein Phantombild dabei helfen, den Mann endlich festzunehmen. Kommen die entscheidenden Hinweise möglicherweise aus der Bevölkerung?

Am 1. Mai 2019 wurde eine damals 24-jährige Frau Opfer von sexuellem Missbrauch. Nachdem sie sich bei einer Weinlagenwanderung in Bensheim von ihren Bekannten verabschiedet hatte, traf sie auf den Unbekannten, der sie zunächst mit dem Fahrrad verfolgte. Anschließend drückte der Täter die 24-Jährige zu Boden und missbrauchte sie sexuell, teilte die Polizei mit. Daraufhin flüchtete der Mann.

Bensheim bei Darmstadt: Kriminalpolizei fahndet mit Phantombild

Nach zwei Jahren tappt die Polizei zum Fall in Bensheim immer noch im Dunkeln. Jetzt wendet sich die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit. Hinweise zu dem Fall nimmt die Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/7060 entgegen. (David Suárez Caspar)

  • Aussehen des Täters
  • Etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,90 Meter groß
  • Normale Statur
  • Weiße Haare
  • Dunkle Augen
  • Trug weiß-beige Kappe mit Schirm

Ein 22-Jähriger aus Bensheim bei Darmstadt flüchtet vor dem Richter und schafft es, nach Spanien zu fliehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion