Mit einem geplatzten Reifen

Betrunkener Autofahrer rast mit Tempo 180 über Autobahn

Fritzlar - Ein betrunkener Autofahrer ist in Nordhessen mit geplatztem Reifen über die Autobahn 49 gebraust.

Er sei in seinem Wagen mit einem Tempo von bis zu 180 Stundenkilometer unterwegs gewesen, teilte die Polizei in Homberg am Montag mit. An einer Baustelle raste der aus Kassel stammende Mann am Freitagmorgen mit Tempo 140 vorbei, zudem überholte er mehrere Autos rechts. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, der 26-Jährige wurde in Fritzlar gestoppt. Seinen Führerschein musste er sofort abgeben. Der Hinterreifen war bereits bei der Auffahrt auf die Autobahn geplatzt. Der Mann gab bei der Polizei an, er habe den Knall nicht zuordnen können. (dpa)

Die irrsten Autofahrer der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion