Mit einer Druckluftpistole

Betrunkener würgt und bedroht Nachbarin

Bad Hersfeld - Eine Frau ist von einem betrunkenen Nachbarn in Bad Hersfeld gewürgt und mit einer Druckluftpistole bedroht worden. Nach Angaben der Polizei vom Freitag konnte sie sich am Donnerstagabend mit leichten Verletzungen in ihre Wohnung retten.

Der Polizei sagte sie, der Mann habe sie mit einer Schusswaffe bedroht. In einem Handgemenge sei das Magazin der Waffe auf den Boden gefallen, woraufhin ihr Nachbar sie gewürgt habe. Anschließend sei die ebenfalls betrunkene Ehefrau des Nachbarn in den Flur getreten. Diese habe ihr das Magazin aus der Hand gerissen. Die Polizei fand in der Wohnung des Ehepaars schließlich eine Softairpistole und stellte diese sicher. Gegen die 47 und 48 Jahre alten Eheleute wird nun wegen möglicher Körperverletzung ermittelt. (dpa)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2017 in Hessen

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion