Täter droht mit Pistole

Zwei bewaffnete Überfälle innerhalb von vier Stunden

Staufenberg/Gladenbach - Binnen weniger Stunden werden eine Tankstelle und eine Spielothek überfallen - beide Tatorte liegen rund 25 Kilometer auseinander. War es der gleiche Täter?

Zwei bewaffnete Überfälle in Mittelhessen haben in der Nacht die Polizei beschäftigt. Zunächst raubte ein maskierter Mann in Staufenberg (Kreis Gießen) mit einer Schusswaffe eine Tankstelle aus. Er bedrohte am gestrigen Donnerstagabend nach Polizeiangaben gegen 22 Uhr eine Angestellte und forderte Bargeld. Die Frau gab ihm mehrere hundert Euro. Der Räuber floh mit der Beute. Eine Fahndung nach ihm blieb erfolglos.

Vier Stunden später überfiel dann ein Räuber nur 25 Kilometer entfernt vom ersten Tatort eine Spielothek in Gladenbach (Kreis Marburg-Biedenkopf). Er bedrohte am Freitagmorgen mit einer Pistole einen Angestellten und forderte Geld, wie die Polizei mitteilte. Der Mann gab es ihm. Der Täter floh mit Bargeld in unbekannter Höhe.

In beiden Fällen sucht die Polizei nach einem schlanken Täter, der zwischen 1,70 bzw. 1,75 und 1,80 Meter groß ist. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, dazu konnte ein Polizeisprecher am Morgen keine Angaben machen. Er sagte aber: "Regionale Bezüge werden bei den Ermittlungen beachtet." (dpa)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare