15 Jahre Haft

Bilder: Hebamme wegen Mordversuchen vor Gericht

Prozess gegen Hebamme wegen versuchten Mordes
1 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
Versuchte Morde im Kreißsaal: 15 Jahre Haft für Hebamme
2 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
Prozess gegen Hebamme wegen versuchten Mordes
3 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
Prozess gegen Hebamme wegen versuchten Mordes
4 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
Die wegen neunfachen Mordversuchs angeklagte Hebamme steht im Landgericht München. Foto: Sven Hoppe
5 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
6 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
7 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
8 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.
9 von 17
Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben.

Wegen mehrerer Mordversuche an schwangeren Frauen muss sich eine Hebamme vor dem Münchner Schwurgericht verantworten. Fünf Fälle sollen sich in Bad Soden ereignet haben. Die 35-Jährige wird zu 15 Jahren Haft verurteilt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion