150 Einsatzkräfte vor Ort

Lagerhalle mit teuren Maschinen abgebrannt - Millionenschaden

Grünberg - Erneut brennt eine Lagerhalle in Hessen. In der Nacht zum Donnerstag rücken Einsatzkräfte zu einer Maschinenhalle in Grünberg aus.

Ein Großbrand in einer Maschinenhalle im hessischen Grünberg hat vermutlich einen Schaden von mindestens einer Million Euro verursacht. Es seien rund 150 Einsatzkräfte vor Ort, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Donnerstag. Verletzt wurde niemand. Der Brand sei in einer neuwertigen Halle voller Traktoren und Maschinen ausgebrochen. Am Freitagmorgen konnte das Feuer gelöscht werden. Die Brandursache war zunächst unklar. Über den Brand hatten zuvor der "Gießener Anzeiger" und "HitRadio FFH" berichtet.

Erst Anfang vergangener Woche brannte eine Lagerhalle im Frankfurter Stadtteil Fechenheim. Dort befand sich unter anderem eine Autowerkstatt. Mehr als 20 Autos wurden bei dem Feuer zerstört, es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus. Auch im Fall des Brandes bei Manroland in Mühlheim vergangener Woche vermuten Polizei und Feuerwehr mittlerweile, das Feuer sei absichtlich gelegt worden. Ein Verdächtiger wurde bereits gefunden. Er befindet sich jedoch verletzt in einer Klinik. (dpa/tas)

Großbrand in Fechenheimer Lagerhalle: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion