Auf offener Straße

Mann sticht auf schwangere Frau ein und flüchtet

+
Eine blutige Tat ereignete sich in Bischofsheim: Dort stach ein junger Mann auf eine schwangere Frau ein. 

Bischofsheim - Ein junger Mann sticht auf der Straße auf eine schwangere Frau ein und flüchtet danach vom Tatort. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe. 

Eine 38-jährige Schwangere ist in Bischofsheim (Kreis Groß-Gerau) mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Wohl ereignete sich die Tat auf der Frankfurter Straße. Nach Angaben der Polizei stach ein Mann am Montagmittag auf die Frau ein und ergriff dann die Flucht. Er sei aber von alarmierten Beamten festgenommen worden.

Der Tatverdächtige ist den Angaben zufolge ein 23-jähriger Afghane, der wie die Frau in Bischofsheim lebt. Er soll mit dem Opfer verwandt sein. Die Beamten stellten bei seiner Festnahme ein Messer sicher.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Die 38-Jährige kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus in Mainz. Wie hessenschau.de berichtet, soll ihr Zustand stabil sein - auch das ungeborene Kind blieb nach jetzigem Erkenntnisstand wohl unverletzt. Verwandtschaftsverhältnisse und genauen Hintergründe der Tat werden nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch ermittelt.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion