Angler-Club

Polizei rätselt über ungewöhnlichen Einbruch: Diebe erbeuten 100 Kilo Fisch

Frischer Fisch auf Eis: Aus dem Vereinsheim des Angler-Clubs Rheinlust Bürstadt stehlen Diebe mehr als 100 Kilo Fisch.
+
Aus dem Vereinsheim des Angler-Clubs Rheinlust Bürstadt stehlen Diebe mehr als 100 Kilo Fisch. (Symbolbild)

Mehr als 100 Kilo frischen Zander stehlen Diebe aus einem Angler-Club in Bürstadt nahe Darmstadt. Die Polizei bittet um Mithilfe in diesem ungewöhnlichen Fall. 

Bürstadt ‒ Am vergangenen Wochenende (30. & 31.10.2021) wurde die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einbruch in Bürstadt gerufen. Die südhessische Kleinstadt liegt im Kreis Bergstraße etwa 35 Kilometer südwestlich von Darmstadt. Kriminelle waren zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen in das Vereinsheim des Angler-Clubs Rheinlust Bürstadt eingebrochen und hatten es auf den dortigen Kühlschrank abgesehen, wie die Polizei am Montag (01.11.2021) berichtet.

Ersten Erkenntnissen zufolge brachen die Diebe die Hütte des Angelvereins gewaltsam auf. Ihre Beute: Mehr als 100 Kilogramm verkaufsfertiger Zander. Als die Diebe die Beute verstaut hatten, flüchteten sie unerkannt. Der Schaden, der durch den kuriosen Diebeszug verursacht wurde, liegt ersten Schätzungen zufolge bei mehreren Tausend Euro. Warum es die Kriminellen ausgerechnet auf den frischen Fisch abgesehen hatten, ist noch völlig unklar. Die Polizei Lampertheim hat die Ermittlungen übernommen.

Bürstadt bei Darmstadt: Diebe stehlen 100 Kilo Fisch - Polizei sucht Zeugen

Auf der Suche nach den Fisch-Dieben bitten die Ermittler der Polizei Lampertheim nun um Hilfe: Wer hat im Tatzeitraum zwischen Samstagmittag (30.10.2021) und Sonntagmorgen (31.10.2021) verdächtige Beobachtungen in der Straße „Außerhalb“ in Bürstadt gemacht? Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Einbruch oder den Tätern machen können, sich unter der Telefonnummer 06206/9440-0 zu melden. (iwe)

Erst kürzlich musste die Polizei in Bürstadt bei Darmstadt zu einem tierischen Einsatz ausrücken. Ein 36-jähriger Mann wurde dabei erwischt, wie er in einen Pferdestall einbrach und sich an einem Pony verging.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion