A5 bei Darmstadt

Illegales Autorennen: Fahrer von VW Golf überrascht Polizei bei Kontrolle

Ein 18-jähriger VW-Golf-Fahrer hat sich an der A5 bei Darmstadt offenbar an einem illegalen Rennen beteiligt. (Symbolbild)
+
Ein 18-jähriger VW-Golf-Fahrer hat sich an der A5 bei Darmstadt offenbar an einem illegalen Rennen beteiligt. (Symbolbild)

Zwei VW-Fahrer haben sich in Heppenheim an der Auffahrt zur A5 bei Darmstadt offenbar ein illegales Rennen geliefert. Bei der Kontrolle überraschte ein 18-Jähriger die Polizei mit seinen Papieren.

Heppenheim – Auf dem vierspurigen Abschnitt der B460 bei Heppenheim in Richtung der Auffahrt zur A5 bei Darmstadt haben sich zwei Autofahrer am Freitag (13.02.2021) offenbar ein illegales Rennen geliefert. Wie die Polizei mitteilte, sollen die Fahrer sich immer wieder wechselseitig überholt und sich durch viele Spurwechsel gegenseitig am Überholen gehindert haben. Gegen die Raser wurde Anzeige wegen des Verdachts auf ein illegales Straßenrennen erstattet.

Im Zuge der Ermittlungen kontrollierte die Polizei einen am Vorfall beteiligten VW-Golf-Fahrer, der auf der A5 in Richtung Mannheim unterwegs war, auf dem Rastplatz Fuchsbuckel. Der 18-jährige Viernheimer legte dabei nach Angaben der Polizei kopierte Fahrzeugpapiere vor, weswegen gegen ihn zusätzlich ein Verfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet wurde. Nach dem zweiten beteiligten Auto, einem silberfarbenen VW Lupo, wird noch gesucht. (esa)

Erst jüngst löste ein illegales Autorennen in Darmstadt einen Großeinsatz der Polizei aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion