Statt 600.000 sind nur 130.000 Euro zusammengekommen

Documenta: Spendenaktion für Oguibes Kunstwerk verfehlt ihr Ziel

Kassel - Bei der Spendenaktion für den Ankauf eines documenta-Kunstwerks in Kassel sind statt der anvisierten 600.000 Euro nur knapp 130.000 Euro zusammengekommen.

Der nigerianisch-amerikanische Künstler Olu Oguibe muss nun entscheiden, ob er sich auch mit einem geringeren Beitrag für seinen Obelisken zufriedengibt. „Wir würden uns sehr freuen, wenn der Ankauf trotz des niedrigeren Betrages zustande kommt“, sagte die Kasseler Kulturdezernentin Susanne Völker.

Ende Januar hatte ein 55-jähriger, betrunkener Mann den Obelisk beschmiert- Motiv: Er soll mit der Höhe der Kaufsumme nicht einverstanden gewesen sein. (dpa)

Bilder: Eröffnung der documenta 14 in Kassel

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare