Ohne Führerschein, mit Drogen und Alkohol am Steuer

40-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit fünf Streifenwagen

Groß-Umstadt/Brombachtal  - Ohne Führerschein, dafür unter Alkohol- und Drogeneinfluss hat sich ein 40-jähriger Pkw-Fahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. 

Einer Streife der Polizeistation Dieburg war Mittwochnacht gegen 0.30 Uhr bei einer Verkehrskontrolle in der Groß-Umstädter Georg-August-Zinn-Straße ein Fahrzeug verdächtig vorgekommen. Als die Polizisten den Fahrer zum Anhalten bringen wollten, beschleunigte der 40-Jährige jedoch sein Auto, wie die Polizei mitteilt. Insgesamt fünf Streifenwagen waren an der anschließenden Verfolgung beteiligt. 

Diese endete erst nach rund 20 Kilometern Fahrt durch Groß-Umstadt, über die B45 und die L3318: Auf der K86 im Bereich Brombachtal gelang es den Einsatzkräften schließlich, den 40-Jährigen zu stoppen.

Da der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an. Darüber hinaus muss sich der 40-Jährige auch wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten. Die Ermittlungen dauern an, so die Polizei. (nl)

Polizeikontrolle am Bieberer Berg: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / Arno Burgi/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion