Kontakte nach Frankfurt oder Darmstadt?

Nach Einbruch: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Mittäter

+
Wer kennt diesen Mann?

Frankfurt/Darmstadt/Essen - Nach einem Einbruch in November vergangenen Jahres fandet die Polizei nun mit zwei Bildern nach einem mutmaßlichen Mittäter. Er könnte über Kontakte in Frankfurt und Darmstadt verfügen.

Am 28. November 2016 gegen 19:20 Uhr sind Einbrecher laut Polizei vermutlich durch ein gekipptes Fenster in eine Wohnung auf der Meißener Straße in Essen-Frohnhausen gelangt. Ein damals 29-Jähriger fand seine Wohnung unverschlossen und durchwühlt vor. Hochwertige Elektrogeräte, Schmuck und persönliche Gegenstände wurden geklaut. Die Polizei sicherte Spuren in der Wohnung und konnte später einen damals 23-jährigen Mann festnehmen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Festgenommene auch einen Komplizen hatte. Nach diesem zweiten Mann fahnden die Beamten nun.

Wer kann Angaben zur Identität des Gesuchten machen? Wer kennt seinen Aufenthaltsort? Der mutmaßliche Mittäter ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hat braune Haare, eine dünne Statur, ein gepflegtes Erscheinungsbild und trägt häufig eine Sonnenbrille. Besonders auffällig ist, dass der Mann fast immer mit einem kleinen Hund unterwegs ist. Bei der Hunderasse handelt es sich vermutlich um einen Pekinesen. Der Gesuchte soll über Kontakte in Frankfurt und Darmstadt verfügen. Daher besteht die Möglichkeit, dass er sich dort aufhalten könnte. Zeugen können sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Rufnummer 0201/829-0 an die Kriminalpolizei in Essen wenden. (dr)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2017 in Hessen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion