Pilotstrecke zwischen Langen/Mörfelden und Weiterstadt

Elektro-Lastwagen auf der A5: Al-Wazir stellt Teststrecke vor

Frankfurt - Auf einem Abschnitt der A5 zwischen den Anschlussstellen Langen und Weiterstadt sollen erstmals auf einer deutschen Autobahn Elektrolastwagen mit Strom aus Oberleitungen zum Einsatz kommen. Heute stellt  Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) Details zu dem Projekt vor.

Die Pilotstrecke soll südlich von Frankfurt auf einem rund zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt entstehen. Ende 2018 könnten dann die ersten Lastwagen auf dem sogenannten eHighway fahren.

Die Hybrid-Lastwagen mit elektrischem Antrieb sollen wie Bahnen mit Strom aus einer Oberleitung versorgt werden. Ziel des Projekts ist es, den Güterverkehr umweltfreundlicher zu machen.

Eine zweite Teststrecke soll auf der A1 bei Lübeck gebaut werden. Das Bundesumweltministerium fördert die Feldversuche mit knapp 30 Millionen Euro. (dpa)

Laster an der Oberleitung

Rubriklistenbild: © Archivbild: Settnik/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare