Schlüchtern-Herolz auf Platz 2

Eschwege am Dienstag heißester Ort in Hessen

Eschwege - In Nordhessen ist es am Dienstag am heißesten gewesen. An den 37,7 Grad in Eschwege kam an diesem Tag kein anderer hessischer Ort vorbei, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach heute Morgen sagte.

Platz 2 in der Hitze-Rangliste am Dienstag belegte mit 37,2 Grad Schlüchtern-Herolz im Main-Kinzig-Kreis. Ob damit am Dienstag der bisher heißeste Tag dieses Jahres in Hessen war, konnte der DWD am Morgen noch nicht mit letzter Sicherheit sagen. Am Mittwoch gehen die Temperaturen in Hessen zwar leicht zurück, doch von Abkühlung kann nach wie vor keine Rede sein. Mit Höchstwerten zwischen 30 und 34 Grad bleibt es nach wie vor heiß. Im Unterschied zum Vortag ist es allerdings häufiger bewölkt. Gebietsweise kann es vor allem am Nachmittag und Abend Schauer und Gewitter geben, örtlich besteht Unwettergefahr.

Auch der Regen kann an den Temperaturen nichts ändern: Für den Donnerstag kündigte der DWD Spitzenwerte von 36, für den Freitag von 37 Grad an. (dpa)

Sommer im Waldzoo Offenbach: Bilder

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare