Gefahrgutlaster kracht in Stauende

Etliche Unfälle in Hessen: Drei Tote und sieben Verletzte

+
Feuerwehrleute stehen gestern Abend zwischen Alsfeld-Ost und dem Hattenbacher Dreieck auf der A5 neben einem Beschädigten Gefahrgutlaster.

Hünfeld/Alsfeld/Darmstadt - Gestern Abend und heute am frühen Morgen kommt es auf Hessens Straßen zu etlichen Unfällen. Die traurige Bilanz: drei Tote und sieben Verletzte.

Gleich mehrere Unfälle hielten die Einsatzkräfte gestern Abend oder in der vergangenen Nacht auf Trab. Insgesamt kamen dabei drei Menschen ums Leben, sieben weitere wurden verletzt.

Altenheimbewohner von Transporter tödlich verletzt: Ein 81 Jahre alter Mann ist im Kreis Fulda von einem Kleintransporter erfasst und tödlich verletzt worden. Er sei heute Morgen rechts vor das Fahrzeug gelaufen, teilte die Polizei mit. Der 60-jährige Transporterfahrer habe nicht ausweichen können. Der Getötete wohnte laut Polizei in einem nahen Altenheim. Wie es zu dem Zusammenprall kommen konnte, war zunächst unklar. An der Unfallstelle gibt es nach Polizeiangaben keine Straßenbeleuchtung.

Auto gerät bei Friedberg in Gegenverkehr - eine Tote und vier Verletzte: Beim Zusammenstoß zweier Autos im Wetteraukreis ist gestern eine 70 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Ein Ehepaar und seine zwei Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren erlitten schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Nach Polizeiangaben geriet der Wagen der 70-Jährigen auf der B455 an der Anschlussstelle Friedberg zur A5 aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto mit dem Wagen der Familie zusammen. Die Feuerwehr befreite einige Verletzte aus dem Fahrzeug. Für die 70-Jährige sei jede Hilfe zu spät gekommen, hieß es.

Gefahrgutlaster kracht auf A5 in Stauende - ein Toter: Nach dem tödlichen Unfall eines Gefahrguttransporters auf der A5 im Vogelsbergkreis ist die Sperrung der Fahrbahn wieder aufgehoben worden. Ein 61 Jahre alter Mann war gestern Abend zwischen Alsfeld-Ost und dem Hattenbacher Dreieck mit seinem Gefahrgutlaster verunglückt. Er konnte an einem Stauende nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in einen langsam rollenden Sattelzug vor ihm. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde das Führerhaus vom Fahrgestell abgerissen. Der Fahrer des anderen Lastwagens blieb unverletzt.

Frau prallt bei Alsfeld mit Auto gegen Baum und wird schwer verletzt: Eine 19 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der B49 schwer verletzt worden. Die junge Frau war heute am frühen Morgen zwischen Alsfeld und Romrod (Vogelsbergkreis) mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften aus dem Auto geborgen werden.

Betrunkener Transporterfahrer verursacht Unfall bei Darmstadt: Ein betrunkener Transporterfahrer hat einen Unfall mit rund 185.000 Euro Sachschaden verursacht. Der 59-Jährige übersah nach Polizeiangaben auf der B26 bei Darmstadt ein wartendes Auto. Der Transporter krachte in den Wagen und schob ihn auf die Gegenspur. Dort kollidierte das Auto mit einem weiteren Fahrzeug. Der Transporter rammte schließlich noch ein parkendes Auto. Die Bilanz des Unfalls zwischen Griesheim und Darmstadt am Mittwochnachmittag: vier beschädigte Fahrzeuge und ein immenser Sachschaden. Immerhin kamen die beteiligten Insassen glimpflich davon. Zwei der Fahrer wurden leicht verletzt. (dpa)

Das Wichtigste zum Thema Stau

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion