Bei Festnahme seines Herrchens

Hund beißt drei Polizisten

Schwalmstadt - Bei einer Festnahme sind drei Polizisten in Schwalmstadt von einem Hund gebissen worden.

Die Beamten seien in der Nacht zum Freitag zu einem Mehrfamilienhaus im Schwalm-Eder-Kreis gerufen worden, teilte die Polizei mit. Die Freundin eines 25-Jährigen habe die Einsatzkräfte alarmiert, weil er sie bedroht hatte und die Wohnung der Frau nicht verlassen wollte. Vor Ort leistete der Mann Widerstand und wollte die Wohnungstür einfach wieder schließen. Als die Polizisten ihn festhielten, biss der Schäferhund des Mannes drei von ihnen in Arme oder Beine. Die Freundin konnte den Hund schließlich wegsperren. Gegen den 25-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet. Wegen eines bereits bestehenden Haftbefehls wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (dpa)

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion