Im Bahnhof Bad Vilbel

Feuerwehr löscht heißgelaufene Lok

Bad Vilbel - Eine heißgelaufene Lok hat am Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz am Bad Vilbeler Bahnhof ausgelöst und zu Verspätungen geführt.

Da es einen kleinen Schwelbrand mit Rauch gegeben habe, sei die Feuerwehr gerufen worden, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in Frankfurt. Das Feuer sei jedoch schnell gelöscht und niemand verletzt worden. Die Oberleitungen auf dem betreffenden Gleis und den Nachbargleisen mussten allerdings zwischenzeitlich abgeschaltet werden. Alle Gleise seien zwar wieder befahrbar, die durch den Brand ausgelösten Verspätungen dauerten am frühen Abend im Berufsverkehr aber noch an. (dpa)

Bilder: ICE entgleist in Frankfurt

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion