Tierischer Einsatz

Feuerwehr rettet Katzenbabys aus Gebäudespalt

+
Katzenbabys gerettet

Wiesbaden - Die Wiesbadener Feuerwehr hat am Donnerstag vier Katzenbabys aus einer misslichen Lage gerettet.

Die Tiere hatten sich nach Angaben der Feuerwehr in einen Spalt zwischen zwei Gebäuden in der Schiersteiner Straße verirrt und konnten sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Passanten waren auf die Kätzchen aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Da der Gebäudespalt schwer zugänglich war, mussten die Feuerwehrleute improvisieren: Nach eigenen Angaben kletterten sie auf das Dach des Gebäudes demontierten Teile der Dachrinne und befreiten die Katzenbabys mit einem Kescher mit verlängertem Griff. Die Tiere seien wohlauf und in der Obhut einer Katzenliebhaberin, die sie zum Tierarzt bringen werde, so die Feuerwehr. (dpa)

Bilder: Feuer zerstört Reitstall in Kelkheim

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion