Auszeichnung für „Comedykeller“

FFH-Comedy gewinnt Deutschen Radiopreis

+
Laudatorin Gloria von Thurn und Taxis hat den Preis für die „Beste Comedy“ an Boris Meinzer (l.) und Dirk Haberkorn von HIT RADIO FFH überreicht.

Bad Vilbel - Für seine Sendung "Comedykeller" hat der private Rundfunksender Hit Radio FFH den Deutschen Radiopreis 2017 in der Kategorie "Beste Comedy" erhalten.

Die Auszeichnung ist am Donnerstagabend in der Elbphilharmonie in Hamburg verliehen worden. Überreicht wurde der Preis von Laudatorin Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die FFH-Comedy-Redakteure sind Dirk Haberkorn und Boris Meinzer. "Gute Unterhaltung ist die wohl schwierigste Disziplin - nicht nur im Radio", sagte FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth. "Für uns ist Comedy, täglich im Funkhaus aufs Neue mit viel Herz, Hirn und Humor auf den Weg gebracht, eine Säule im Programm - die Mischung macht erfolgreiches Radio." Mit dem Deutschen Radiopreis werden die besten Radiomacher und Hörfunkproduktionen ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde in elf Kategorien vergeben. Alles zum Deutschen Radiopreis - Gewinner, Gäste, Fotos - finden Sie auf www.deutscher-radiopreis.de. (dpa)

Rea Garvey über den Dächern Frankfurts

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare