Vorsätzliche Tötung?

Schüsse in Flörsheim - Opfer schwebt weiter in Lebensgefahr

+
Mann nach Schüssen lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist bei einem Streit in Flörsheim von seinem Kontrahenten durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Der Schütze muss in Haft. 

Update, 21. Mai, 16.50 Uhr: Der 54-Jährige, der einen Mann in Flörsheim angeschossen haben soll, muss in Haft. Ein Richter ordnete die Haft in Wiesbaden am Dienstag wegen des Verdachts auf versuchten Mord an, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Der Mann hatte sich den Ermittlungen zufolge am frühen Montagmorgen mit einem 34-Jährigen auf der Straße gestritten. In dessen Verlauf habe der Ältere eine Pistole hervorgeholt und zweimal auf den Jüngeren geschossen. Dieser wurde lebensgefährlich verletzt, unter anderem traf eine der Kugeln seine Lunge, wie der Sprecher sagte.

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Schützen noch am Tatort fest, der 34-Jährige kam ins Krankenhaus. Auch am Dienstag war der Mann nach Informationen des Sprechers noch nicht außer Lebensgefahr. Die beiden Männer kennen sich laut Staatsanwaltschaft. Die Motivation für die mutmaßliche Tat liege "im persönlichen Bereich", sagte der Sprecher.

Schüsse in Flörsheim - Details und Hintergründe

U pdate, 20. Mai, 15.18 Uhr: Es war wohl ein Streitgespräch, dass zu der Schiesserei am frühen Morgen in Flörsheim geführt hat. Der Vorfall hat laut Polizei im Stadtteil Keramag, in der Liebigstraße stattgefunden. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Tötung. Bei dem Mann, der auf den 34-Jährigen geschossen hat, handelt es sich um einen 54-Jährigen. Das Motiv für die Tat ist noch völlig unklar. 

Erstmeldung, 20. Mai, 12.19 Uhr: Flörsheim - Ein 34 Jahre alter Mann ist am Montagmorgen nach einem Streit auf einer Straße in Flörsheim im Rhein-Main-Gebiet angeschossen worden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und operiert, wie ein Polizeisprecher am Montag in Wiesbaden sagte. Der mutmaßliche Schütze - ein 54-Jähriger - sei noch am Tatort vorläufig festgenommen worden.

Streit in Flörsheim: Ein Mann angeschossen

Nach ersten Ermittlungen seien die Männer gegen 6.30 Uhr am Morgen in eine Auseinandersetzung geraten. Dabei soll der 54-Jährige mindestens einmal auf den Jüngeren geschossen haben, sagte der Polizeisprecher. Es sei nicht ausgeschlossen, dass der mutmaßliche Täter und das Opfer sich kannten. Zu den Hintergründen des Streits war zunächst nichts bekannt.

(dpa)

Lesen Sie auch:

Verbotenes Wendemanöver: Drei Menschen bei Unfall teils schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der B456 bei Oberursel-Oberstedtensind am Sonntagabend drei Menschen teils schwer verletzt worden.

Irre Verfolgungsjagd mit der Polizei nimmt ein heftiges Ende

Irre Verfolgungsjagd in Frankfurt: Chaosfahrt durch Sachsenhausen nimmt ein heftiges Ende.

Schießerei in Frankfurter Innenstadt: Polizei gibt Details bekannt

Großer Aufregung an der Konstablerwache am Dienstagabend in Frankfurt. In einer Nebenstraße kommt es zu einer Schießerei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare