Mit Schlagstock bewaffnet

Flüchtling fordert in Bank sofortige Ausreise in sein Heimatland

Michelstadt/Darmstadt - Ein 25-jähriger Flüchtling hat in einer Bankfiliale im südhessischen Michelstadt seine sofortige Ausreise in sein Heimatland gefordert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Er hatte die Bank heute mit einem Schlagstock in der Hand betreten und alle Mitarbeiter nach draußen gehen lassen, wie die Polizei mitteilte. Dann teilte er der Polizei seine Forderung mit. Die Beamten konnten ihn nach rund 30 Minuten festnehmen. Kunden befanden sich während des Vorfalls nicht in der Bank. (dpa)

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion