Schwer verletzt

Furcht vor Abschiebung: Flüchtling springt aus zweitem Stock

Rüsselsheim/Darmstadt - Um seiner Abschiebung zu entgehen, ist ein Flüchtling aus Pakistan aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft gesprungen.

Der 35 Jahre alte Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Er hatte am Montagmorgen die Beamten von dem Haus in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) aus anrücken sehen und wollte vor ihnen flüchten. Dabei sprang er aus dem zweiten Stock in die Tiefe. Was er nicht wusste: Die Polizisten suchten überhaupt nicht nach ihm, sondern nach einem 31 Jahre alten Flüchtling, der ebenfalls in dem Haus wohnte und abgeschoben werden sollte. (dpa)

Fluchterfahrungen von Prominenten und Künstlern

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion