Mehrere Tausend Euro Schaden

Wasser läuft in MyZeil-Tiefgarage

Frankfurt - In einem Technikraum der Tiefgarage des Frankfurter Einkaufszentrums "MyZeil" ist am Dienstag Wasser aus einer Wand ausgetreten.

Nach einer Analyse des Umweltamtes handelte es sich um sulfidhaltiges Grundwasser, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Mittwoch berichtete. Die Einsatzkräfte dichteten das Leck provisorisch ab. Etwa 50 bis 100 Liter Wasser seien pro Minute ausgetreten, berichtete der Sprecher. Der Schaden belaufe sich auf mehrere Tausend Euro, sagte ein Sprecher des Einkaufszentrums. Nur geringe Wassermengen seien aus dem Technikraum in die Tiefgarage gelangt. Autos seien nicht beschädigt worden. In der Tiefgarage roch es daraufhin nach faulen Eiern, eine Ebene wurde gesperrt.

"Unsere Kunden waren aber nicht beeinträchtigt, nur jene mit einer feinen Nase konnten das riechen." Als Ursache gab der Sprecher die ungewöhnliche Höhe des Grundwassers aufgrund der vielen Baustellen in Frankfurt an. Der Technikraum liege sehr tief. Das Gebäude sei wie eine Wanne konzipiert, um dem Wasserdruck standzuhalten; an der Wand habe es jedoch ein Leck gegeben.

Bereits am Mittag hatte das Centermanagement laut Feuerwehr das Wasser entdeckt. Techniker des Einkaufszentrums auf der Frankfurter Einkaufsmeile hätten zunächst versucht, mit Sandsäcken eine Barriere zu bauen und Wasser abzupumpen: "Es hörte aber nicht auf, deswegen wurde die Feuerwehr alarmiert", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Nur der Technikraum war kurzzeitig überschwemmt. (dpa)

Bilder: Umbau der „Zeilgalerie“ zur „UpperZeil“

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare