Fahrzeugkontrolle

Polizei findet massenhaft Drogen bei per Haftbefehl gesuchtem Autofahrer

+
Die Polizei stellte massenhaft Amphetamin sicher.

Die Polizei stellte bei einer Fahrzeugkontrolle 1,74 Kilogramm Amphetamine sicher. Für den Fahrer gab es mehrere Anzeigen.

Frankfurt - Einer Streife der Autobahnpolizei Frankfurt fiel am Freitag der Fahrer eines Suzuki auf der A5 wegen seiner Fahrweise auf. An der Anschlussstelle Zeppelinheim wurde das Fahrzeug von den Beamten kontrolliert. Dabei fiel auf, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Einen Ausweis hatte der Mann nicht dabei.

Polizeikontrolle: Fahrer per Haftbefehl gesucht

Nachdem die Personalien des 34-Jährigen geklärt waren, stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Unterschlagung vorlag. Zuvor war auf dem Beifahrersitz seines Wagens eine Tüte mit 15 Päckchen Amphetamin im Gesamtgewicht von rund 1,74 Kilogramm aufgefallen und sichergestellt worden.

Nach Drogenfund: Mehrere Anzeigen gegen Autofahrer

Gegen den Autofahrer wird Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss sowie Besitzes von Betäubungsmitteln erhoben. (smr)

Lesen Sie auch: 

Messerattacke nach Unfallflucht

SEK im Einsatz nach Terror-Verdacht in Frankfurt Nied - Mehrere Festnahmen

Bluttat in Offenbach: Suche nach Paul M. - Hubschrauber kreist über Heusenstamm

Ein Ehepaar ist auf dem Weg von den Niederlanden nach Frankfurt. Plötzlich klicken die Handschellen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare