Drogenfund in Friedberg

Fahnder entdecken 100 Kilogramm Kokain in Container

+
Kokain

Friedberg - 100 Kilogramm Kokain haben Fahnder am heutigen Dienstag in einem Übersee-Container in Friedberg im Wetteraukreis sichergestellt.

Der Container war über Hamburg dorthin gelangt, wie das Hessische Landeskriminalamt (LKA) mitteilte. Der große Drogenfund war Teamwork: Er gelang der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des LKA mit Sitz in Wiesbaden und des Zollfahndungsamts Frankfurt in Zusammenarbeit mit den Rauschgiftfahndern des Polizeipräsidiums Mittelhessen. "Weitere Hintergründe zu dem Drogenfund können aus ermittlungstaktischen Gründen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitgeteilt werden", hieß es. Das LKA und die Staatsanwaltschaft Gießen übernahmen die Ermittlungen. (dpa)

Zoll gelingt Coup: In diesen Brettern stecken 320 Kilo Kokain

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion