Erheblicher Sachschaden

Geldautomat in den Kaiserwiesen in Fulda gesprengt: Täter flüchten mit dunklem Kombi

Die Trümmer eines Geldautomaten stehen im Foyer einer Sparkassen-Filiale.
+
Die Täter richteten in dem Automatenraum in Fulda erheblichen Schaden an (Symbolfoto).

In Fulda haben bislang unbekannte Täter am frühen Montagmorgen einen Geldautomaten in den Kaiserwiesen gesprengt. Die Automatensprenger sind auf der Flucht.

Fulda - Fulda – Wie die Polizei in Fulda* berichtet, wurde der Geldautomat der Sparkasse, der von der VR-Bank mitgenutzt wird, in dem Einkaufszentrum Kaiserwiesen in Fulda in Nacht zu Montag gegen 3.45 Uhr gesprengt*. „Es entstand erheblicher Sachschaden“, teilten die Beamten mit. Die Täter flüchteten „mit einem dunklen Pkw Kombi“ geflüchtet.

Wer Hinweise zur Tat machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Fulda unter (0661) 1050 zu melden. Nachdem im Oktober 2018 in den Kaiserwiesen gesprengt worden war, konnten Kunden dort monatelang kein Geld abheben. Im Dezember 2020 wurden Automatensprenger nach Taten in Hofaschenbach, Uttrichshausen und Mansbach am Landgericht Fulda zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt*. fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare