Kraftstoff ausgelaufen

Großer Schaden nach Unfall am Fuldaer Autobahn-Dreieck: Lkw-Unterboden an Leitplanke aufgerissen

Bei dem Lkw-Unfall entstand ein großer Schaden. (Symbolfoto)
+
Bei dem Lkw-Unfall entstand ein großer Schaden. (Symbolfoto)

Ein Unfall hat sich in der Nacht auf Mittwoch am Fuldaer Dreieck bei Eichenzell ereignet. Ein Lkw kollidierte mit einer Leitplanke, wobei der Unterboden aufriss.

Eichenzell - Der Unfall ereignete sich am Dienstag um 23.25 Uhr am Fuldaer Autobahn-Dreieck bei Eichenzell. Wie die Polizei in Fulda* berichtet, war der Lkw auf der A66 in Richtung A7 unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam.

Der Lastwagen fuhr auf die Leitplanke und fuhr rund 100 Meter über sie drüber. „Dabei wurde der Unterboden erheblich beschädigt“, sagt Polizeisprecher Stephan Müller. Bei dem Unfall am Fuldaer Dreieck entstand ein großer Schaden*. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare