Seit Montag verschwunden

Polizei sucht zwei vermisste Mädchen

Fulda/Bad Soden-Salmünster/Schlüchtern - Die Polizei sucht zwei Mädchen, die seit zwei Tagen verschwunden sind.

Update 27. April: Das ältere Mädchen ist nach Angaben der Polizei inzwischen wieder aufgetaucht.

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach zwei Mädchen, die am Montagnachmittag aus einer Betreuungseinrichtung in Fulda verschwunden sind. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Osthessen waren die beiden Mädchen nach einem Streit abgehauen und sind seitdem nicht mehr aufgetaucht.

Die vermissten Kinder heißen Kira (10 Jahre) und Michell (15), sie sollen zunächst mit dem Zug nach Schlüchtern gefahren sein. Laut Polizei hat eine Zeugin das Duo dann am gestrigen Dienstag im Stadtgebiet von Bad Soden-Salmünster gesehen.

Kira ist 1,40 Meter groß, hat eine normale Statur und dunkelbraune, schulterlange Haare. Michell ist 1,68 Meter groß und hat ebenfalls eine normale Statur, sie hat lange braune Haare. Die Polizei bittet unter der Nummer 0661/1050 um Hinweise auf die verschwunden Mädchen. Weitere Vermisstenfälle aus der Region und Hessen finden Sie hier. (nb)

So wird ein Welpe zum Rettungshund

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion