Überführung im Gericht

Rentnerin tadelt Jugendlichen wegen fehlender Maske im Zug - Der verpasst ihr Ohrfeigen

junge Frau Zugunfall Niederweimar Marburg ums Leben gekommen.
+
Ein Jugendlicher hat einer Rentnerin im Zug eine Ohrfeige gegeben.

Weil eine 60-jährige Frau aus Fulda einen Jugendlichen aus Frankfurt zur Ordnung rufen wollte, wurde dieser renitent und verpasste der Rentnerin eine Ohrfeige auf beide Wangen. Überführt wurde der Jugendliche auf kuriose Art und Weise.

Fulda - Ein 17-jähriger Frankfurter fuhr am Mittwochmorgen, 7. Oktober, gegen 8.30 Uhr mit dem Regionalexpress von Frankfurt nach Fulda*. Dabei trug der Jugendliche keine Mund-Nase-Bedeckung, berichtet die Polizei, und hatte seine Füße samt Schuhe auf einem Sitz abgelegt.

60-jährige Fuldaerin rief den 17-Jährigen zur Ordnung, „der daraufhin kurzerhand zuschlug“, so die Polizei. Zwei Ohrfeigen habe der Junge der Frau* auf beide Wangen gegeben. Die Frau blieb augenscheinlich unverletzt. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare