Main-Kinzig-Kreis

Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt - Feuerwehr informiert Anwohner des Wohngebiets

Einsatz für die Feuerwehr in Bad Soden-Salmünster: Eine Gasleitung in einem Wohngebiet wurde bei Baggerarbeiten beschädigt.
+
Einsatz für die Feuerwehr in Bad Soden-Salmünster: Eine Gasleitung in einem Wohngebiet wurde bei Baggerarbeiten beschädigt.

Bange Minuten für die Menschen in einem Wohngebiet von Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Bei Baggerarbeiten war eine Gasleitung beschädigt worden. Laut Feuerwehr kam es zu einem „enormen Gasaustritt“.

Bad Soden-Salmünster - Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben am Montagmittag zu einem Hilfeleistungseinsatz „Gasleck“ in einem Wohngebiet nach Bad Soden-Salmünster* (Main-Kinzig-Kreis)* alarmiert worden. Bei Baggerarbeiten im Bereich Am Traroth/Finkenstraße war demnach eine Gasleitung beschädigt worden.

„In der Folge kam es zu einem enormen Gasaustritt“, sagte Frank L. Seidl, Pressesprecher der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster. Die Feuerwehr räumte das nähere Umfeld in dem Wohngebiet und informierte die Anwohner. Der Netzbetreiber des Main-Kinzig-Kreises wurde zur Einsatzstelle gerufen und konnte nach Angaben des Feuerwehr-Sprechers das Leck erfolgreich schließen. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare