45-Jähriger ignoriert Streifenwagen trotz Signalhorn

Geisterfahrer mit 3,15 Promille auf Autobahn unterwegs

Gießen - Mit 3,15 Promille ist ein 45-Jähriger auf der Autobahn unterwegs - er wird glücklicherweise von der Polizei gestoppt.

Die Polizei hat auf der Autobahn nahe Gießen einen völlig betrunkenen Geisterfahrer gestoppt. Der Alkoholtest habe einen Wert von 3,15 Promille angezeigt, teilte die Polizei in Gießen heute mit. Zeugen hatten die Beamten am Freitagabend alarmiert, nachdem mehrere Autos dem Geisterfahrer auf der A485 hatten ausweichen müssen. Die Polizei konnte den 45-jährigen Mann schließlich auf der Strecke in Richtung Marburg stoppen, nachdem er den Streifenwagen trotz Signalhorn und Blaulicht zunächst ignoriert hatte. Seinen Führerschein musste er sofort abgeben, der Wagen wurde sichergestellt. (dpa)

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion