Überfall in Ginsheim-Gustavsburg

Attacke auf Geldbotin: Unbekannte entkommen mit Beute

Ginsheim-Gustavsburg - Drei Unbekannte überfallen heute Vormittag eine Geldbotin. Im Anschluss flüchten sie mit ihrer Beute.

Drei bislang unbekannte Täter haben am Montag eine Geldbotin in Ginsheim-Gustavsburg überfallen und mehrere tausend Euro erbeutet. Das Trio attackierte die 54 Jahre alte Frau mit Pfefferspray, als sie gerade die Einnahmen einer Wiesbadener Tankstelle zur Bank brachte, wie die Polizei mitteilte. Die Täter konnten samt Tasche mit mehreren tausend Euro in einem silberfarbenen Coupé ohne Kennzeichen fliehen, hieß es. Die Geldbotin wurde medizinisch versorgt.

Einer der mutmaßlichen Täter soll 1,70 Meter groß sein und dunkle Haare haben. Er trug laut Polizei einen olivgrünen Anorak mit fellbesetzter Kapuze. Der zweite Tatverdächtige sei etwa 1,75 Meter groß. Er habe einen Dreitagebart sowie kurz rasierte Haare und sei während des Überfalls mit Jeans und Pullover bekleidet gewesen. Zum dritten Täter gebe es bislang keine Personenbeschreibung. (dpa)

Chronologie: Bankautomaten in der Region gesprengt

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare