Geschwindigkeitskontrolle auf der A5 bei Weiterstadt

Mit 189 „Sachen“ durch die Autobahnbaustelle - Temposünder geschnappt

Weiterstadt - Mit 89 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho hat die Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A5 gestern einen 28-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Die zivilen Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen stoppten den 28-Jährigen am frühen Montagnachmittag, nachdem er eine Autobahnbaustelle passiert hatte. Dort galt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern, der Mann war dagegen mit 189 Sachen unterwegs, wie die Polizei in Darmstadt mitteilt.

Dem 28-Jährigen drohen nun Punkte in Flensburg, 600 Euro Bußgeld sowie ein dreimonatiges Fahrverbot. (nl)

Polizeikontrolle am Bieberer Berg: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion