Neustädter Tor

Feuer in Galerie Neustädter Tor mit Verletzten: Ursache nach Spekulationen geklärt

+
Die ausgebrannten Fahrzeugen werden vom Abschleppdienst entfernt.

Aufregung in der Galerie Neustädter Tor in Gießen: Nach einem Feuer vor zehn Tagen wurde die Mall geräumt. Es gibt Verletzte. Nun ist die Ursache klar. 

  • Feuerwehr-Einsatz am Neustädter Tor in Gießen
  • Einkaufszentrum und Fitnessstudio wurde geräumt
  • Sechs Autos in Brand geraten
  • Nordanlage in Richtung Kennedyplatz war gesperrt
  • Es gibt zwei Verletzte
  • Ursache des Unglücks steht nun fest

Update, 12.2.20, 11.54 Uhr: Das Feuer im Parkhaus der Galerie Neustädter Tor sorgte vor zehn Tagen für Schlagzahlen. Rauch war weithin zu sehen, auch ein beißender Gestank war im Viertel zu riechen. 

Was sich viele fragten: Wie wurde der Brand ausgelöst. Nach Angaben der Polizei ist inzwischen klar, dass es sich um einen technischen Defekt an einem Relais handelte. Vor zehn Tagen hatten mehrere Leser dieser Zeitung die Vermutung formuliert, dass es sich bei dem ersten betroffenen Wagen um ein Elektroauto gehandelt haben könnte. Dies verneint die Polizei: Der technische Defekt entstand an einem Wagen mit Verbrennungsmotor. 


Update, 31.1.20, 16.15 Uhr - Die Nordanalge in Richtung Kennedyplatz ist für den Verkehr wieder freigegeben. 

Zur möglichen Brandursache konnte die Polizei keine ausführlichen Angaben machen. "Möglicherweise war es ein technischer Deffekt", sagte sie auf Nachfrage. Derzeit gingen die Ermittler nicht von einer Brandstiftung aus. Es können aber noch Tage dauern, die genaue Ursache des Brands im Parkhaus zu ermitteln.

Update, 31.1.20, 14 Uhr - Die Galerie Neustädter Tor ist nicht länger gesperrt. Die draußen wartenden Menschen dürfen wieder zurück in die Mall. Wie die Polizei mitteilte müssen einige Geschäfte, die offen Lebensmittel anboten, geschlossen bleiben. Es soll festgestellt werden, ob die Lebensmittel durch Ruß verunreinigt wurden.

Zunächst durften nur die Menschen in das Parkhaus, die dort ihr Auto stehen hatten und wegfahren wollten. Es gibt aber einen längeren Stau an den Ausfahrten. Der Abschleppdienst entfernt zur Zeit die ausgebrannten Autos.

Auf dem betroffenen Parkdeck riecht es stark nach verschmortem Gummi. Auf den anderen Parkdecks sowie in der Mall ist der Geruch deutlich geringer wahrzunehmen. 

Erstmeldung, 31.1.20, 11.15 Uhr - Rauchsäulen und stechender Geruch am Neustädter Tor. Auch im weiteren Umkreis in Gießen ist der Gestank zu riechen. Der Qualm war ebenfalls auch aus der Umgebung deutlich zu sehen. Die Feuerwehr ist im Einsatz. Ein Großaufgebot ist vor Ort. 

Gießen: Neustädter Tor ist nach Feuer geräumt

Was ist los? Im Parkhaus waren - offenbar auf Parkdeck 1 - mehrere Autos in Brand geraten. Zunächst war von drei, dann von vier die Rede. Nun meldet die Polizei: Sechs Fahrzeuge sollen betroffen sein. Offenbar hatte ein Pkw Feuer gefangen, das auf die anderen übergesprungen war. 

Hintergründe etwa zur Brandursache und der Schadenshöhe sind bislang unklar. Nach Angaben der Feuerwehr Gießen gibt es Verletzte. "Es wurden Personen verletzt", heißt es in einem Tweet. 

Das bestätigt inzwischen auch die Polizei: Demnach erlitten zwei junge Frauen 18 und 19 Jahre Rauchgasvergiftungen.

Das Neustädter Tor, die Galerie nahe dem Bahnhaltepunkt Gießen-Oswaldsgarten, wurde inzwischen geräumt. Zahlreiche Besucher stehen vor dem Haupteingang an der Neustadt sowie den Nebeneingängen und warten auf Entwarnung. Teilweise tragen sie Trainingskleidung, weil auch das Fitnessstudio im Neustädter Tor evakuiert wurde. 

Gießen: Nordanlage nach Feuer am Neustädter Tor gesperrt

Derweil hat die Polizei die Nordanlage aus Richtung der Neustadt zum Kennedyplatz für den Verkehr komplett gesperrt. Die Gegenrichtung ist offen. Der Stau ist aufgrund des Feuerwehreinsatzes am Neustäster Tor in Gießen deutlich. 

Auch viele Nutzer des Fitnessstudios im Neustädter Tor stehen nun vor den Toren.

Auch auf der Sachsenhäuser Brücke kommt es zu Verkehrsbehinderungen, weil stadteinwärts das Abbiegen nach Links aktuell untersagt ist. 

Die Polizei erbittet nach dem Feuer im Parkes des Neustädter Tors in Gießen bereits Hinweise unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

jri/fd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare