Keine Verletzten

100.000 Euro Schaden bei Brand in Hobbywerkstatt

Groß-Gerau - In der Hobbywerkstatt eines Wohnhauses in Groß-Gerau ist am Sonntag Feuer ausgebrochen.

Nach Angaben der Polizei wurde bei dem Brand niemand verletzt. Als die Einsatzkräfte am Vormittag eintrafen, hatten sich bereits vier Bewohner aus dem Haus ins Freie gerettet. Die Feuerwehr konnte das Feuer im Ortsteil Dornheim nach etwa zwei Stunden löschen. Ermittlungen zufolge brach der Brand während Reparaturarbeiten in einer Hobbywerkstatt aus. Anrufer hatten der Polizei von explosionsartigen Geräusche und starker Rauchentwicklung berichtet. Ein von der Polizei eingesetzter Statiker stufte das Haus als einsturzgefährdet und unbewohnbar ein. Die Polizei geht von einer Schadenshöhe von etwa 100.000 Euro aus. Die Ermittlungen dauern an. (dpa)

200 Jahre Geschichte - ein Raub der Flammen

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion