Familienstreit

41-Jähriger bedroht Frau und Kinder mit Waffe – Polizei fahndet stundenlang mit Helikopter

Mit einem Helikopter fahndet die Polizei in Groß-Rohrheim bei Darmstadt nach einem durchgedrehten Familienvater. (Symbolbild)
+
Mit einem Helikopter fahndet die Polizei in Groß-Rohrheim bei Darmstadt nach einem durchgedrehten Familienvater. (Symbolbild)

Völlig eskaliert ist ein Familienstreit in Groß-Rohrheim im Kreis Bergstraße. Ein 41-Jähriger bedroht Frau und Kinder mit einer Waffe. Plötzlich gibt er einen Schuss ab.

Groß-Rohrheim – Heftige Szenen in Groß-Rohrheim (Kreis Bergstraße) südlich von Darmstadt. Gegen 19 Uhr hallte am Sonntag (30.05.2021) plötzlich ein lauter Knall durch die abendliche Ruhe in der Kornstraße. Ein 42-jähriger Familienvater drehte völlig durch und bedrohte seine Frau und die vier Kinder mit einer Schreckschusswaffe.

Offenbar waren Familienstreitigkeiten vorausgegangen, wie die Polizei mitteilte. Im Hof seines Anwesens in Groß-Rohrheim, rund 30 Kilometer südlich von Darmstadt, soll der Mann einen Schuss abgegeben und damit gedroht haben, Menschen zu töten. Dann flüchtete der 42-Jährige in unbekannte Richtung.

Familienstreit in Groß-Rohrheim: Polizei sucht mit Hubschrauber nach Täter

Eine große Zahl an Polizeikräften sperrte den Bereich rund um das Wohnhaus in Groß-Rohrheim bei Darmstadt ab und suchte unter anderem mit einem Helikopter nach dem Familienvater. Die 41-jährige Frau und die vier Kinder im Alter zwischen sieben Jahren und zwei Monaten brachten die Beamten in Sicherheit.

Nach zwei Stunden wurde der Mann schließlich im Bereich Rheinstraße/Falltorstraße in Groß-Rohrheim in der Nähe von Darmstadt gefasst. Laut Polizeiangaben blieben alle Beteiligten unverletzt. (esa)

In Groß-Rohrheim ist im August 2020 ein 17-Jähriger in einem Baggersee ertrunken. Badegäste behinderten damals die Rettungsaktion.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion