In Großenlüder und Schotten

Zwei Motorradfahrer sterben bei Unfällen in Hessen

Großenlüder/Schotten - Am Sonntag werden bei Unfällen in Großenlüder und Schotten zwei Motorradfahrer tödlich verletzt.

Ein 52-Jähriger ist mit seinem Motorrad in Großenlüder (Landkreis Fulda) gegen ein Trafohaus geprallt und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei in Fulda mitteilte, verlor der Biker am Sonntagmittag die Kontrolle über seine Maschine und kam von der Straße ab. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Bei einem Unfall in Schotten (Vogelsbergkreis) ist am Sonntagabend ebenfalls ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam der 49-Jährige vor einer Kurve rechts von der Straße ab und wurde über eine Leitplanke geschleudert. Die Polizei geht eigenen Angaben zufolge davon aus, dass der Mann mit erhöhter Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 276 in Richtung des Schottener Stadtteils Eschenrod unterwegs war. (dpa)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion